Es beginnt mit Dir

Grenzen beginnen oft bereits in Gedanken. Diese können oft ganz schön beengend sein. Weiter ist da die heutige Schnelllebigkeit. Immer mehr in kürzerer Zeit. Man geniesst den Weg zum Ziel nicht mehr. Das wirkt sich auf die allgemeine Zufriedenheit aus.

Viel zu oft verlieren wir die wirklichen Dinge im Leben aus dem Fokus. Sich selbst wieder ein wenig näherzukommen und das unerschöpfliche Potenzial wieder zu finden, ist wesentlich wichtiger, als einem Lebensentwurf anderer nachzueifern. Was man selber glaubt, fühlt und umsetzt zählt.

Keine Angst haben sondern loslassen, Glaube und Motivation, das ganze Potenzial ausschöpfen - für das brauchen wir eine gewisse Entspannung und die richtige Mischung aus gesunder Anspannung.

Eine der Hauptqualitäten eines Mental Coaches ist es, das Potenzial seiner Kunden zu erkennen. Ich musste 40 Jahre alt werden, bis ich erkannte, dass ich diese zentrale Dinge weitergeben will. Ein guter Mental Coach muss Lebenserfahrung haben, Intuition, soziale Kompetenz und Empathie; Schule ist Information, Wissen ist Erfahrung.

Die Individualität eines Menschen steht für mich an oberster Stelle. Mir ist es wichtig, den Mensch zu begleiten und zu coachen und nicht eine Methode.

Einfach bleiben und zielorientiert zum Erfolg: Es ist wichtig, auf einer Ebene zu sein, das Vertrauensverhältnis zwischen dem Mental Coach und dem Kunden ist der Schlüssel zum Erfolg. Darum ist ein erstes Kennenlernen sehr wichtig (ca. 30 Minuten, kostenlos).